top of page

Wer schafft sich die bessere Ausgangsposition im Kampf um Platz 7?

Dieser Frage gingen die beiden Teams von Thalheim und Union Geboltskirchen beim Spiel aus Runde 9 auf den Grund. Am Ende sind es die Geboltskirchner gewesen, diese bleiben mit dem 4:4 weiter einen Zähler vor Thalheim und haben diesen Platz punktegleich mit dem FC Bruck inne. Die ersten Teams haben sich bereits einen kleinen Puffer in der Tabelle erspielt, weshalb dieser 7te Platz in den ausstehenden Spielen im Frühjahr sehr spannend werden dürfte, liegen zwischen diesem und dem Ende der Tabelle ja nur 4 Punkte.



Mit einem äußerst kurzweiligen 4:4 (HZ 0:1) teilen wir uns zum Abschluss die Punkte beim Match gegen Dsg Thalheim Der Spielverlauf aus unserer Sicht im Zeitraffer: 1:0 - 1:1 - 3:1 - 3:2 - 4:2 - 4:4

Unsere Tore erzielten: Eigentor Thalheim Goalie Andrei More (Amore) Petrean Narcis BENJAMIN 2x (Se Bomba)

Bei den gelben Karten gehen wir eindeutig als Sieger hervor und bei der Gesamtanzahl an Chancen hat die Redaktion den Überblick verloren... Diesenberger Markus avanciert auf UnionG Seite zum Man of the Match. Dazu gibt's in den Kommentaren dann auch noch ein Beweisvideo! Dazu gabs zB noch einen gehaltenen 11er in HZ eins beim Stand von 1:0... Der Weg dorthin war freilich diskutabel

Fazit für dieses Match: Eine geschenkte Kiste ZM von den Thalheimern ist ein derart feiner Zug, dass wir über zwei verlorene Punkte und über andere Dinge schnell hinwegsehen können - Prost(Geboltskirchen)



59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page