top of page

Union Geboltskirchen feiert das sportliche Lebenszeichen.


Der FC Bruck war zu Gast in Haag/i.H. diese sind die Ausweichheimstätte für Union Geboltskirchen. Die Gäste haben Ihre Stärken im Normallfall defensiv, zumindest in Hälfte eins schien sich dies auch im Spiel bei den Geboltskirchner zu bewahrheiten. Die Hausherren konnten bereits in Minute 3 über den

Führungstreffer jubeln, in Folge aber auch nicht nachlegen. Da der FC Bruck selbst nach vorne nicht zwingend genug war um auf das Scorerboard zu kommen, ging es damit auch in die Kabinen.

Mit dem Seitenwechsel konnte der Hausherr zielstrebig nach vorne die Weichen auf Sieg stellen in diesem Duell. Nachdem in Minute 48 noch der Pfosten rettend aushalf war mit einem Doppelpack innerhalb von 60 Sekunden in Minute 50/51 nichts mehr zu machen für die Lederer-Truppe. Aufgeben war natürlich nicht drin für diese, mit dem 1:3 nur zwei Minuten später konnte man den Schwung der Gastgeber unterbrechen. Für die Wende sorgen war an diesem Nachmittag dennoch nicht möglich, da die Geboltskirchner auch nicht in den Verwaltungsmodus schalteten und somit selbst immer wieder vor das Tor kamen. Diese Möglichkeiten konnten auch noch zu weiteren Treffern genutzt werden, zwischen den Minuten 67 und 84 wurde das Ergebnis somit noch auf 6:1 hoch geschraubt.










52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page