top of page

Spieltag 1 bringt Erfolge für die beiden Schlusslichter der Vorsaison.


Union Goldwörth holte in der Vorsaison nur einen Dreier, diesen gab´s im Frühjahr und waren zugleich die einzigen Punkte in der Spielzeit 2022/23. Nicht wirklich besser ging´s DSG U. Traun. Konnten diese im Herbst noch 7 Punkte auf die Habenseite bringen, brachte das Jahr 2023 überhaupt keinen Punktezuwachs.

Bei Union Goldwörth tat sich vom Kader nichts, bei den Traunern wurde dafür ordentlich umgekrempelt. So konnte der Spielbetrieb nur Dank der Zugänge von DSG Auberg aufrechtgehalten werden, denn für beide Teams wär es ohne den anderen nicht möglich gewesen weiter zu machen.

Zum Auftakt hatten die Mannschaften einiges gemein. So spielten beide zuhause und hieß es auf beiden Sportplätzen am Ende 2:1 für die Heimmannschaft, auch konnten beide Teams in der 2ten Hälfte das Siegtor erzielen. Während man in Goldwörth also davon sprechen kann das man die richtigen Lehren aus der letzten Spielzeit zog und sich ordentlich vorbereitet hat, kann man in Traun davon sprechen, dass das zusammenwachsen wohl auf einen guten Weg ist. Gemeinsame Trainings und Grillabende haben hier wohl schon früh geholfen um erste Früchte zu ernten.

Union Heiligenberg hat die beinahe perfekte Spielzeit hinter sich, das KO im Elfmeterschießen im Cupfinale war natürlich sehr bitter, zum Feiern hatte man dennoch genug mit Meister, Fairplay und Torschützenkönig. Somit war es wichtig für die Mission Titelverteidigung schnell wieder auf Betrieb zu kommen und die Brunnmayr-Truppe machte dies mit einem wahren Feuerwerk, so wurde die Union Geboltskirchen mit 9:0 von der eigenen Anlage gefegt. Für die Unterlegenen heißt es somit weiter in die Spur zu finden. Nach dem verlorenen Duell in der Relegation, gab es nun nach einem Hangrutsch Probleme mit der eigenen Sportanlage und dazu dieser Saisonstart, viel Arbeit für den neuen Spielertrainer Mutschlechner steht somit am Programm. Wie weit die Mannen von DSG UKJ Froschberg sind, weiß wohl noch nicht einmal der eigene Übungsleiter, denn für den Auftakt gegen den amtierenden Cupsieger konnte keine Elf auf den Platz geschickt werden.

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page