top of page

DSG-Vorstand verteilt zum Abschluss Trophäen, ehrt die Meister, Torschützen und Fair-Play Sieger

Nachdem der Linzer Klub ausgelassen am Rasen feierte und die unterlegenen Heiligenberger sich die Krone richteten für die Meisterzeremoni, konnte DSG-Obmann Angerbauer mit den Krönungen beginnen.

In der Klasse konnte DSG Thalheim nicht nur den Meisterpokal einheimsen, sondern auch den Ball für die Fair-Play Wertung, sowie die Trophäe des Torschützenkönigs. Dieser ging mit 15 Treffern an Außermair Aaron vor Rebhandl Florian (Walker FC) und Dornetshuber Michael (Union Eschenau) mit jeweils 12 Toren.

In der Liga war die Union Heiligenberg der Abräumer in der abgelaufenen Spielzeit. Neben dem Meistertitel konnte Michael Haslehner die Trophäe des Kanoniers mitnehmen, er erzielte 21 Treffer und damit einen mehr als sein größter Verfolger Thomas Paulmair aus den Reihen von DSG St. Josef/Oed FC und Roland Meindlhumer vom FC Hinzenbach mit 18 Toren. Der Matchball, welcher als Preis für den Fair-Play Gewinner vergeben wurde, nahm ebenfalls die Truppe von Coach Brunnmayr in Empfang, somit gab es in beiden Ligen heuer je einen großen Abräumer.

ZUM ABSCHLUSS BLEIBT UNS WIEDEREINMAL DANKE ZU SAGEN AN DIE UNION HEILIGENBERG! Ihr habt uns wie gewohnt als großartiger Gastgeber unseres Abschlussfestes mit Speis und Kost umsorgt. Auch ein Dank an die 4 Teams welche für die spannenden Unterhaltung am Grün sorgten.



107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page