top of page

DSG UKJ Froschberg setzt Aufwärtstrend fort, für die Thalheimer geht´s damit weiter bergab

4 Punkte aus den beiden letzten Spielen gegen zwei deutliche Niederlagen. Dieses Spiel zwischen DSG UKJ Froschberg und DSG Thalheim hatte vor 2 Wochen noch ganz andere Vorzeichen als nun, so aber konnte sich die Heimmannschaft mit dem erspielten Selbstvertrauen weiter nach oben bewegen in der Tabelle und sogar an den Thalheimern vorbeiziehen. Dafür benötigte die Heimmannschaft eine beherzte Defensivleistung und je ein erzieltes Tor je Halbzeit. So einfach lässt sich Fußball nur selten umsetzen, aber das Beispiel der Froschberger zeigt auch wie schnell sich alles ändern kann. Hatte man zu Beginn der Saison in den Spielen nur wenig Zugriff und Personalprobleme, schöpfte man zuletzt wieder aus dem Vollen und erspielte sich auch gleich die Punkte um vom Ende der Tabelle an die Mitte zu gelangen. Der Gast aus Wels hingegen konnte gegen Ende der letzten Saison machen was er wollte, die Ergebnisse waren durchwegs fulminant, doch nach dem Sommer gelingt es nicht die Leistungen konstant auf das Grün zu bringen. Dem fulminanten Auftakterfolg folgten Niederlagen und ein knapper Heimerfolg gegen den Tabellen-Zwölften, zuletzt setzte es sogar zwei Niederlagen mit 3 bzw. 4 Toren Differenz. Die Thalheimer können aber am Beispiel der Froschberger Mut fassen, den im Jahr 2023 warten mit dem FC Gornjak, Union Heiligenberg und Union Geboltskirchen noch drei Gelegenheiten zurück in die Frühjahrsform zu finden und auch in der Tabelle damit noch einen ordentlichen Sprung nach oben zu machen.



85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page